Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Suche einblenden
Rufen Sie uns an!

+49 (3981) 444244

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Nehmen Sie Kontakt auf

info@moebel-preuss.de
Adresse

Möbel Preuß Möbel- und Innenausbau
Kranichstr. 18
17235 Neustrelitz
Öffnungszeiten

Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr

Sa 9:00 - 16:00 Uhr

Erpo Möbelwerk GmbH

Gründung (1952 - 1959)
In den Jahren eines zunehmenden Wohlstands wuchs der Bedarf nach hochwertigen und bequemen Wohn-Möbeln. Und so begann 1952 ein ehemals textilverarbeitendes Unternehmen im schwäbischen Ertingen die Produktion von Polstermöbeln, Schlafcouchen und Matratzen.

Der Name der jungen Manufaktur: ERPO – eine Zusammenfügung aus „Ertingen“ und dem Unternehmenszweck „Polstermöbel“. Eine nahezu prophetische Entscheidung. Denn bis heute – in den Zeiten einer noch zunehmenden Internationalisierung der Märkte – ist das Unternehmen sich und seinem ursprünglichen Produktionsstandort treu geblieben.

Damit bedeutet ERPO immer auch das Qualitätsversprechen „Made in Germany“. Heute und in Zukunft.

Die Produktlinien (1991 - 2009)
Der Wiedergewinnung der Eigenständigkeit folgte die Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln. Das Logo erhielt eine Überarbeitung, die beiden Namensbestandteile wurden zweifarbig voneinander differenziert. Dadurch richtete sich der Fokus stärker als bisher auf der Produktionsstandort Ertingen.

Weitere Entscheidungen wurden auf den Weg gebracht: Die Schaffung der beiden Produktlinien „Classics“ und „Das Prinzip der Bequemlichkeit®“ (heute: „collection“) ermöglichte eine optimale Positionierung aller Produkte. Die Einführung des Baukastensystems führte zu einer Rationalisierung der Herstellung.

Nach Zuwächsen und dem dadurch entstandenen Produktionsengpass entschied sich ERPO im Jahre 1998 für die Übernahme des Donzdorfer Unternehmens Dreipunkt.Der in Donzdorf frei werdende Raum erhielt später eine Umgestaltung zu einem großzügigen Ausstellungszentrum JS.

Der Neustart (2010)
Im Jahre 2010 erfolgte der Stabwechsel an drei langjährige leitende Mitarbeiter mit klarer Aufgabenverteilung: Jürgen Sollner ist für den kaufmännischen Bereich zuständig, Klaus Oevermann verantwortet Produktion, Einkauf und Logistik und Stefan Bornemann leitet Vertrieb und Marketing.

Diese neue Etappe beginnt zugleich mit einem kraftvollen Start. Das neue Erscheinungsbild und der neu geschaffene Slogan „Sitz. Kultur.“ macht die Hochwertigkeit der Produkte stärker als bisher sichtbar. Der zentraler Aufhänger wird der „ERPO. Effekt“. Ein neues Studiokonzept erhöht die Produktattraktivität am Point of Sales.

Wie zur Bestätigung des eingeschlagenen Weges erscheint 2010 die markt intern-Studie über die Händler-Zufriedenheit. Nach 2006 und 2008 belegt ERPO zum dritten Mal in Folge insgesamt den Platz 1.

Verpflichtung genug für die nächsten 60 Jahre.

placeholder_image_19188_34_1397736902.jpg
placeholder_image_19188_35_1397737235.jpg